DE – Making of „A Photoblogger’s Philosophy – Steve Huff in Las Vegas“

Von Thomas Ludwig
Dieses ‘Making Of’ beginnt mit ein paar persönlichen Worten. In 2012, als ich mit COSYSPEED begann, war ich bereits seit zwei, drei Jahren Fan von Steve’s Blog. Ich kann mich gut daran erinnern, dass ich seine ungezwungene Schreibweise und seine “Real-World-Reviews” über Kompakte Systemkameras von Anfang an mochte. Auch wenn er in lockerer Sprache schreibt, sind seine Tests doch sehr Präzise und treffen den Nagel auf den Kopf. Er war auch irgendwie eine Inspiration, als ich die CAMSLINGER-Taschen entwickelte.

Steve Huff in Las Vegas (11)

Zu dieser Zeit hatte ich den Traum, eines Tages einen Test meiner Entwicklung auf Steve’s Blog zu lesen – und dieser Traum wurde im März 2014 wahr. Ich habe mich so darüber gefreut, dass er die CAMSLINGER testete und noch mehr, dass er das Konzept auch mochte. Dann im Oktober traf ich ihn und seine Freundin Debbie persönlich in Las Vegas, wo mein Freund, Filmemacher Jan Wagner, den dritten Teil der “A Photoblogger’s Philosophy” drehte – mit Steve Huff in der Hauptrolle!
Steve und Debbie sind ausgesprochen nett und freundlich. Es hat sich einfach nur gut angefühlt, Zeit mit ihnen zu verbringen. War eine tolle Zeit in las Vegas und etwas nahm Realität an, mit dem ich noch vor zwei Jahren nie gerechnet hätte.

Die ersten beiden Teile der “A Photoblogger’s Philosophy” Serie drehten wir in Berlin und Frankfurt mit Chris Gampat und Thomas Leuthard. Aber diese Folge sollte in Las Vegas spielen, quasi vor Steves Haustür. Nachdem ich einen Tag in New York bei B&H Mitarbeiter-Trainings gab, flog ich mit Jan in das sonnige Las Vegas, wo wir uns mit Steve trafen.

Erst machte Jan ein interessantes Interview mit Steve, in dem er über seine Sicht zu Fotografie und Bloggen sprach. Sein Blog ist sicher einer der populärsten in der noch jungen Welt der Kompakten Systemkameras. Danach filmten wir auf den Straßen von Las Vegas. Steve hatte seine nagelneue LEICA Monochrom dabei, an welcher ein Elmarit 50 aus den 40er Jahren strahlte.

Das modern-altehrwürdige Ensemble wurde in einem Vorserienmodell der neuen CAMSLINGER 160 Paris Gray verstaut und ich meine, die schicke, graue CAMSLINGER war ein angemessener Platz. Einige Tage später sendete er uns Fotos von dem Ausflug auf den ‘Strip’ und ich war sehr angetan. Am Nachmittag und am nächsten Morgen wiederholten wir diesen Ausflug. Es war sehr beeindruckend zu sehen, wie Steve Kontakt mit seinen Sujets suchte. Auf diese Weise schwingt immer eine bestimmte Art von Emotionen in Steves Bildern.

Jan hat Steve sehr schön eingefangen und die Stimmung in Las Vegas, einer der erstaunlichsten Städte des Universums. Vielen Dank an Euch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s